Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit, Fettsucht) sind in Deutschland und anderen westlichen Industrieländern stark verbreitet: Weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands ist übergewichtig, wobei über 20 Prozent sogar als adipös gelten. Allerdings hat nur noch etwa ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung hierzulande ein gesundheitlich wünschenswertes Körpergewicht.

Aber wer gilt überhaupt als übergewichtig? Das sind alle, die einen Body-Mass-Index (BMI) über 25 haben. Fettleibigkeit beginnt bei einem BMI über 30.

Mehr über Gewichtsreduktion erfahren!