Sodbrennen: Rund 20 Millionen Deutsche kennen das Problem. Haben sie zu viel oder zu fett gegessen oder dem Alkohol zu sehr zugesprochen, kommt es zu Sodbrennen. Dieses brennende Missempfinden im Oberbauch – das bis in den Rachen hinaufsteigen kann – wird meistens durch sauren Mageninhalt ausgelöst, der in die Speiseröhre aufsteigt. In diesem Fall spricht man dann vom sogenannten gastroösophagealen Reflux. Sodbrennen kann jedoch auch säureunabhängig ausgelöst werden, beispielsweise durch Nahrungsmittel, die die Speiseröhrenschleimhaut reizen.

Hier mehr erfahren!