Passionsblume: Wirkung gegen innere Unruhe und Angstzustände

Betörend schön sind ihre Blüten – heilsam ist ihre Wirkung: Die Passionsblume ist eine erstaunliche Pflanze. Ursprünglich kommt sie aus Mittelamerika und fand im 17. Jahrhundert durch Seefahrer ihren Weg nach Europa. Von den christlichen Entdeckern erhielt sie auch ihren Namen, für sie symbolisierte die Blume die Passion Christi: Die drei purpurroten Narben stehen in diesem Bild für die drei Nägel, mit denen er ans Kreuz genagelt wurde, die fünf grünen Staubblätter für seine fünf Wunden. Der weiß-violette Strahlenkranz erinnert an die Dornenkrone und die zehn weißlichen Hüllblätter für die zehn Apostel ohne Judas und Petrus. Symbolisch spielt sich also eine ganze Geschichte in den bis zu 18 cm großen Blüten der Passionsblume ab.

In Europa kommt die Passionsblume vor allem als Zimmerpflanze vor, da sie eine warme Umgebung braucht. Die Kletterpflanze wird bis zu 5 m lang, entwickelt Beerenfrüchte und trägt dunkelgrüne Blätter – und natürlich ihre schönen Blüten, die allerdings nur einen Tag lang blühen. In der Pflanzenheilkunde wird die Passionsblume gegen eine unruhige Psyche und Schlafstörungen eingesetzt, denn sie hat eine beruhigende und angstlösende Wirkung.

Passionsblume auf einen Blick: Wirkung & Anwendung

Name:

Passionsblume (Passiflora incarnata)

Wirkung:

• Angstlösend
• Beruhigend
• Entspannend
• Krampflösend
• Blutdrucksenkend

Hilft bei:

Innerer Unruhe, Spannungszuständen, Einschlafstörungen, Reizbarkeit

Verwendete Pflanzenteile:

Kraut

Wirkstoffe:

Flavonoide, ätherische Öle

Anwendung:

Innerliche Anwendung mit Präparaten mit Passionsblumen-Extrakt oder als Tee

Passionsblume: Wirkung

Die Passionsblume hat eine beruhigende, angstlösende und entspannende Wirkung und kann daher bei innerer Unruhe und Einschlafstörungen helfen. In Studien wurde zudem ein blutdrucksenkender Effekt festgestellt, der zusätzlich zur Entspannung beiträgt.

Passionsblume: Wirkung auf die Psyche

Bei innerer Unruhe und mentalen Stresszuständen ist die Passionsblume das Mittel der Wahl. Sie wird traditionell eingesetzt, um Ängste und innere Spannungszustände zu lösen. Doch auch körperliche Verkrampfungen kann sie entspannen, was wiederum zum psychischen Wohlbefinden beiträgt. Ihre beruhigende Wirkung auf die Psyche erleichtert zudem das Einschlafen am Abend, wenn kreisende Gedanken und Spannungszustände lange wach halten.

Die Wirkung der Passionsblume gegen nervöse Unruhezustände wurde in mehreren Studien bestätigt. Was genau diesen Effekt auslöst, konnte jedoch noch nicht geklärt werden. Eine Vermutung ist, dass die Inhaltsstoffe der Passionsblume direkt mit Botenstoffen im Gehirn wechselwirken.

Passionsblumenextrakt

Für die arzneiliche Anwendung der Passionsblume wird häufig der Passionsblumenextrakt verwendet. Der Extrakt wird aus dem Kraut der Passionsblume gezogen, also aus allen Pflanzenbestandteilen außer der Wurzel. Dazu wird das Kraut zunächst getrocknet.

Der Passionsblumenextrakt enthält die wichtigen Wirkstoffe der Pflanze wie Flavonoide und ätherische Öle und macht sie leichter anwendbar. Denn Passionsblumenextrakt kann als Zutat in Arzneimitteln wie Tabletten, Dragees oder Kapseln verarbeitet werden, um die tägliche Einnahme besonders leicht zu gestalten.

Passionsblume Anwendung

Die Passionsblume wird bei psychischer Unruhe und Einschlafproblemen innerlich angewendet. Die Möglichkeiten der Anwendung reichen von Tee-Zubereitungen bis hin zu arzneilichen Kapseln und Tabletten. Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sollten die Passionsblumen-Präparate täglich eingenommen werden.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird empfohlen, keine Passionsblumen-Präparate einzunehmen. Detaillierte Hinweise zur Anwendung sind in der jeweiligen Packungsbeilage zu finden.

Passende Artikel
zirkulin-lavendel-passionsblume.jpg Zirkulin Lavendel Passionsblume
Inhalt 9.7 g (51,44 € * / 100 g)
4,99 € *